Kuratorenführung | Hommage an die jungen Generationen

Die kommende Kuratorenführung mit Detlef H. Mache durch die Ausstellung

Hommage an die jungen Generationen

kann über Stiftung@Bildung-Kultur.org angemeldet werden (max. 25 Personen).

Treffpunkt | Rüdinghauser Kirche | Wemerstr. 8
58454 Witten-Rüdinghausen

- Führungen für Schulklassen nach Anmeldung | freier Eintritt
- Sonderführungen nach Vereinbarung

Informationen unter der eMail vom KulturForumRuhr Stiftung@Bildung-Kultur.org

Kunstausstellung | KICK-OFF | 20.03.2022

In einem Projekt-Dialog mit der Sprache der Kunst wurde der Start zu einer Reihe von Kunstausstellungen und –events im KulturForumRuhr bestartet, die den Bogen von Künstlern der zeitgenössischen Kunst über Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens bis hin zu speziellen Projekten und Gesprächen spannt!
Weltweit beschäftigen sich die Menschen mit zentralen Themen eines verantwortungs-vollen Handelns mit gesellschaftlichen Werten. Unter dem Motto „Verantwortung & Zukunft“ startete das KulturForumRuhr mit einer Kick-Off-Veranstaltung im Rahmen einer ersten Kunstausstellung in der Rüdinghauser Kirche ab März 2022 unter dem Titel „Hommage an die jungen Generationen“ einen spannungsreichen Querschnitt von künstlerischen Werken renommierter Künstler der zeitgenössischen Kunst.
Die in dieser Ausstellung gezeigten Werke – die nach den letzten Präsentationen in Berlin, Bonn und Herford nun in Witten zu sehen sind – verbinden in ihrer jeweiligen Originalität einerseits die Charakteristika verschiedener Künstlergenerationen und andererseits die Einflüsse der gesellschaftlichen Realitäten und aktuellen zeitgenössischen Stilrichtungen.
Mit dieser Ausstellung werden in besonderer Weise die Themen „Dialog für das Leben“, „Freiheit“ und „Verantwortung für die Zukunft“ mit den Künstlern und deren Kunstwerke präsentiert – Künstler unterschiedlichster Prägung und kultureller Ausdrucksvielfalt spiegeln verschiedene Facetten des gesellschaftlichen Verlangens nach positiver Veränderung, Freiheit und Verantwortung sichtbar wider.

Nähere Infos erhalten Sie hier

Jollytown | 05.06.2022

Jöran Steinhauer ist ein deutscher Musiker und Songwriter. Internationale Bekanntheit erlangte der im Ruhrgebiet aufgewachsene Musiker 2013 in Lettland mit seiner Band „Aarzemnieki“ („Ausländer“), als sein Abschiedslied für die Währung des baltischen Landes „Paldies Latiņam“ über Nacht zu einer landesweiten Sensation wurde. Schon ein Jahr später erhielt er die Ehre, beim Eurovision Song Contest für Lettland aufzutreten und eroberte die Herzen von Millionen.

Am Pfingstsonntag 05. Juni 2022 wird Jöran Steinhauer im KulturForumRuhr in der Ev. Kirche Witten-Rüdinghausen (Wemerstr. 5) zu Gast sein und seine neue CD „Jollytown“ vorstellen. Gleichzeitig wird der gebürtige Wittener in der Reihe „Talk im Dialog mit … “ interviewt. Denn er macht nicht nur mitreißende Musik, sondern hat auch über interkulturelle und aktuelle Themen zu berichten!

Das Konzert beginnt am Pfingstsonntag 05. Juni 2022 um 17.00 Uhr in der Ev. Kirche Rüdinghausen (Wemerstr. 5).

Vorverkaufsstellen:
Die Karten sind für 10 Euro über das Gemeindebüro Rüdinghausen oder das Backhaus Witten Bahnhofstr. 1-3 oder Backhaus Herbede Meesmannstr. 42 oder in der Backhaus Zentrale Dortmunder Straße 51 oder bei der Stiftung für Bildung & Kultur in der Wemerstraße 35
erhältlich!
(Tel: 02302/80592 oder per eMail konzert@bildung-kultur.org) .
Weitere Infos unter Forum@Verantwortung-Zukunft.de